Lasset die Spiele beginnen! Willkommen auf der Gamescom 2012…

Liebe Leser,

endlich ist es soweit. Heute beginnt die Gamescom 2012. Die Gamescom ist etwas ganz besonderes. In den nächsten fünf Tagen werden wieder tausende Menschen in die Messe in Köln pilgern um einen der größten Kulturevents Europas zu erleben. Die Gamescom ist beeindruckend. Sie ist anstrengend, laut, wild, offen und sie macht sehr großen Spass.

Diejenigen von Euch, die schon einmal einen meiner Vorträge oder Workshops erlebt haben wissen, dass ich beinahe immer dazu auffordere, die Gamescom zu besuchen. Und das hat einen guten Grund: die Gamescom ist nicht nur spannend für Gamer. Sie ist spannend für Eltern, die verstehen möchten was ihre Kinder da so machen (man kann viel darüber lesen aber es ist besser es selbst auszuprobieren). Die Gamescom ist spannend für Social-Media-Manager, denn ein paar der besten Community-Manager kommen aus dem Gamesbereich. Zudem ist Gaming quasi Social-Media 2.0. man denke nur an die Themen Storytelling und Gamification. Sie ist spannend für Bibliothekare, denn Gaming ist sowohl als Bestandsthema als auch als Inhalt für verschiedene Veranstaltungen und Services zukünftig von großer Bedeutung. Die Gamescom ist spannend für Kulturmanager und Kulturvermittler, denn hier können sie lernen, wie man mit kulturaffinen Communitys umgeht und wie man komplexe kulturelle Inhalte einer breiten Bevölkerungsschicht vermitteln kann. Sie ist spannend für Manager in Führungspositionen, denn hier kann man lernen wie man Teams führt, Strategien entwickelt und wie man Menschen motiviert. Die Gamescom ist spannend für Lehrer und Trainer denn mit Game-Based-Learning lassen sich völlig neue Lernmodelle realisieren. Zudem ist Gaming eine ideale Plattform für Themen wie z.B. Leseförderung.

Ich könnte noch stundenlang weiterschreiben. Gaming ist mehr als ein Freizeitvergnügen. Gamer zeigen uns, wie wir besser arbeiten, lernen und lehren könnten – wenn wir denn zuhören würden. Gamer zeigen uns, wie man komplexe Inhalte sowie Medien- und Informationskompetenz vermitteln kann. Gamer zeigen uns, wie Arbeiten Spass machen kann. Wie gesagt, ich könnte noch viele weitere Beispiele aufschreiben – aber jetzt muss ich los. Die Gamescom ist eröffnet – mögen die Spiele beginnen…

Beste Grüße

Christoph Deeg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s