Das kleine große Dankeschön zum Jahresausklang

Liebe Leser,

nun ist es bald soweit. Das Jahr 2011 neigt sich dem Ende. Wie war es für Sie/Euch? War es ein gutes Jahr? Gab es positive Veränderungen? Ich möchte mich mit diesem Blogbeitrag bei allen Menschen, Unternehmen, Institutionen, Städten und Barbecue-Freunden bedanken, mit denen ich im Jahr 2011 zusammenarbeiten durfte. Wenn man so einen Beitrag schreibt ist bereits zu Beginn klar, dass ich garantiert jemanden vergessen werde – ich bitte dafür um Entschuldigung.

Wie aber nähert man sich diesem Thema am besten? Ich habe im Jahr 2011 Unternehmen, Institutionen und Städte bezüglich Social-Media, Mobiles Internet, Gaming und Marketing beraten und begleitet. Dabei sind ein paar schöne Fotos entstanden und ich habe die besten in einer kleinen Collage zusammengeführt:

Diese Collage soll vor allem eines zeigen: Es hat mir sehr großen Spass gemacht!!!!

Zuerst möchte ich mich bei den Menschen bedanken, die ich in diesem Jahr beraten und begleiten oder mit denen ich spannende Projekte entwickeln durfte. Also Danke an 32 Kultur- und Bildungseinrichtungen, 4 Unternehmen, 3 Verbände, 1 Botschaft, 1 Konsulat, 2 Städte, 1 Partei, 4 Konferenzen, 5 Universitäten, 1 Landes-Ministerium, 1 Bezirksregierung und alle die, die ich noch vergessen habe.

Ebenso bedanken möchte ich mich bei allen, mit denen ich zusammenarbeiten durfte. Insbesondere bedanke ich mich bei Julia Bergmann (Wir rocken die Bibliotheken!), Christian-Henner Fehr (Danke für die Möglichkeit, den Social-Media-Battle auf der stARTconference durchzuführen), Christian Tribble (thanks for the possibility to work with you and learn from you!), das Team der US-Botschaft Berlin und das Team des US-Konsulats in Frankfurt/Main, Justin Hoenke and Eli Neiburger (Let the games begin in 2012!), das Team des Goethe-Instituts in Vilnius, alle Zukunftsentwickler des Vereins Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung e.V., meine Studenten an der Uni Hildesheim und der Europa-Universität Viadrina Frankfurt/Oder sowie meine Freunde in Kroatien, die mich zu jeder Konferenz bringen, auf der ich sprechen darf:-)

Dann noch ein großes Dankeschön an alle diejenigen, die mir geholfen haben das Social-Media-Gaming-Barbecue zu entwickeln und zu realisieren. Ganz besonderen Dank an meine Barbecue-Geburtshelfer: die Stadtbibliothek Gütersloh und die Stadtbücherei Münster und ebenso ein ganz großes Dankeschön an @musicaloris und @ertraeglichkeit für das große Kino im wahren Leben:-)

Abschließend ein großes Dankeschön an meine Partnerin und meine Familie sowie meine Freunde – Zitat:“Schatz wir sind nun schon über acht Jahre ein Paar“ Antwort:“Davon haben wir uns ja auch 4 Jahre nicht gesehen…“

Nun also kommt das Jahr 2012. Ich habe schon geschrieben, was ich alles angehen will. Und ich bin gespannt, was ich Ende 2012 erzählen werde. Auf jeden Fall werde ich weiter Institutionen, Unternehmen, Verbände, Städte und Gemeinden oder anders ausgedrückt Menschen in ihre digitale Zukunft begleiten.

Wir sehen uns 2012

Beste Grüße

Christoph Deeg

4 Kommentare zu “Das kleine große Dankeschön zum Jahresausklang

  1. Hi Christoph,
    schön geschrieben. Ich wollte auch noch was persönliches bloggen, aber man kommt ja zu nix ;). Vielen Dank für den genialen Abend beim Koreaner, dass MUSS wiederholt werden…gerne auch mit den beiden anderen „Chaoten“ ;). Bei Deiner Fotocollage gefällt mir natürlich das Bild mit Dir vor der Sukhoi am besten 😉

    LG und einen guten Rutsch…
    Martin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s