Gaming und Storytelling – zwei spannende Videos

Liebe Leser,

Storytelling ist in aller Munde. Überall geht es um die Kunst des Erzählens von Geschichten. Auch die in ein paar Tagen stattfindende stARTconference in Duisburg befasst sich mit dem Thema.

Storytelling ist in der Tat ein sehr wichtiges Thema. Die meisten Institutionen und Unternehmen, welche im Bereich Social-Media unterwegs sind, vergessen leider die Macht einer guten Geschichte. Dabei ist es im ersten Schritt egal, ob man seine eigene (z.B.:“Willkommen liebe Online-Welt. Wir beginnen mit unserem Weg in die digitale Welt und laden Euch uns dabei zu begleiten“), die eines Anderen oder die einer fiktiven Person erzählt. Geschichten sind ein Teil des sozialen Klebstoffs, der das moderne Internet am Leben hält.

Computerspiele sind m.E. die Meister des Storytellings. Es gibt kaum eine Plattform, die Geschichten so erfahrbar machen kann wie die unterschiedlichen Games. Der wichtigste Unterschied zu beinahe allen anderen Erzählformen ist der, dass man sehr oft interaktiver Teil der Geschichte werden kann. Dies hat u.a. dazu geführt, dass ich keine Lust mehr auf TV habe:-) Was Storytelling und Gaming bedeuten wird in den beiden folgenden Videos gezeigt.

In dem ersten Video geht es nicht nur um Storytelling sondern auch um die Kultur des Spielens:

Im zweiten Video geht es dann um die Geschichte des Storytellings in den Games, denn die Art des Storytellings hat sich mit der Evolution der Computerspiele nachhaltig verändert:

In diesem Zusammenhang vielen Dank an Bernd Schmid-Ruhe für den Tipp mit dem ersten Video:-)

Bleibt die Frage: Welche Beispiele im Bereich Storytelling kennt Ihr? Und noch viel wichtiger: wie können wir davon lernen?

Beste Grüße

Christoph Deeg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s