Foursquare und öffentliche Bibliotheken

Liebe Leser,

heute möchte ich Euch ein Update zu meinem Coachingtag in Münster geben. Nachdem gestern die Mitarbeiter der Bibliothek ein geniales Social-Media-Gaming-Barbecue ermöglichten – mit einem echten Weber-Grill und einem echten Herrn Weber am Grill – habe ich heute die Büchereimitarbeiter hinsichtlich ihrer Aktivitäten im Web 2.0 gecoacht. Die Stadtbücherei Münster ist eine von acht Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen, die ich seit nunmehr 1,5 Jahren in die digitale Zukunft begleite. Die Stadtbibliothek Gütersloh gehört auch dazu. In diesem Jahr sind noch weitere 18 sog. Partnerbibliotheken hinzu gekommen. Ich coache also ein Netzwerk von Kultur- und Bildungsinstitutionen. Meine Arbeit ist Teil des Projektes „Lernort Bibliothek“ des Landes Nordrhein-Westfalen. Es ist eine spannende Aufgabe und es macht sehr großen Spass.

In diesem Workshop ging es zum Einen um die aktuell genutzten Plattformen im Web 2.0 und zum Anderen um die Strukturen und Arbeitsweisen der Bücherei. Es reicht nämlich nicht aus, einen Blick auf die jeweiligen Onlineangebote einer Institution zu werfen. Mindestens genauso wichtig ist die Frage, ob die Strukturen, die Arbeits- und Denkweisen mit dem Web 2.0 kompatibel sind. Es war ein spannender und erfolgreicher Tag. Zu Beginn eines jeden Workshops analysieren wir immer die aktuelle Situation. Neben den Aktivitäten bei Facebook und einem tollen Blog einer FSJlerin ist man auch bei Foursquare aktiv.

Der Clou: man hat sich nicht nur um den Eintrag bei Foursquare gekümmmert. Man hat auch sog Special eingetragen. Jeder Foursquare-User bekommt für seinen ersten Check-In in der Stadtbücherei eine wirklich tolle Kredit- bzw. Visitenkartenhülle geschenkt. Ich habe heute ein bisschen stolz meine Hülle bekommen.

Es ist schön zu sehen, wie sich die Aktivitäten der Institutionen die ich begleiten darf stetig weiter entwickeln. Meine Fragen an Euch sind nun: Wer von Euch kennt weitere Institutionen, die Foursquare aktiv nutzen? Und was machen sie genau? Wie würdet Ihr gerne Foursquare nutzen?

Ich würde gerne das Foursquare-Projekt der Stadtbücherei Münster unterstützen. Deshalb mache ich folgendes Angebot. Der hundertste Foursquare-Nutzer, der sich in der Stadtbücherei Münster einloggt und sich bei der Stadtbücherei meldet, bekommt von mir das Buch „What would Google do?“ von Jeff Jarvis geschenkt.

Beste Grüße

Christoph Deeg

Ein Kommentar zu “Foursquare und öffentliche Bibliotheken

  1. Pingback: Großes Kino: Social-Media-Gaming-Barbecue im Best Western Premier Marina Wolfsbruch | Kulturbeutel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s